Zur Unterstützung und Begleitung von an Krebs erkrankten Personen und deren Angehhörigen  Jetzt spenden 

Anneliese Pohl Krebszentrum Marburg +49 6421 58-62729
Menü

Main Content

2 Spaltige Kachel

Detail Inhalt

Vorsorge bei Leukämie

Erste Warnzeichen können länger andauernde Abgeschlagenheit, Unwohlsein und Fieber sein. Auch Atemnot bei mäßiger körperlicher Belastung, Nasen- und Zahnfleischbluten – generell Blutungen, die sich schwer stillen lassen – sowie schwer verlaufende Infektionen oder geschwollene Lymphknoten können Vorboten der Erkrankung sein. Die Ursachen von Leukämien bleiben oft ungeklärt. Ionisierende Strahlen wie radioaktive Strahlung und Röntgenstrahlung schädigen die für die Blutbildung zuständigen Zellen im Knochenmark und können so Leukämien auslösen. Überflüssige Röntgenuntersuchungen sollten daher vermieden werden. Während die eigentliche Ursache (Röntgenstrahlen; DNA-schädigende Agenzien) oft ungeklärt bleibt, wird heute viel besser als früher verstanden, welche Gene verändert sind, damit aus einer normalen Blutzelle eine Leukämiezelle wird.

Relevante Artikel

Krankheiten

0

Leukämie

Leuk­ä­mi­en sind Er­kran­kun­gen des blut­bil­den­den Sys­tems im Kno­chen­mark. Grund­sätz­li­ches Kenn­zei­chen von Leuk­ä­mi­en ist die star­ke Ver­meh­rung der wei­ßen Blut­kör­per­chen (Leu­ko­zy­ten) und ih­rer un­rei­fen, nicht funk­ti­ons­fäh­i­gen Vor­läufer­zel­len, die schließ­li­ch das Blut über­schwem­men.

Leukämie

20

Diagnostik

Oft wer­den mo­le­ku­la­re Ver­än­d­e­run­gen in Ge­nen be­ob­ach­tet, die beim Zell­wachs­tum und der Aus­rei­fung der Zel­len ei­ne we­sent­li­che Rol­le spie­len.

Leukämie

9

Carreras Leukämie Zentrum

Die 16-­Bet­ten­-Sta­ti­on mit höchster Hig­h-­Tech-In­fra­struk­tur er­laubt hoch­in­no­va­ti­ve kli­ni­sche Stu­di­en und die klas­si­sche Pa­ti­en­ten­ver­sor­gung.