Zur Unterstützung und Begleitung von an Krebs erkrankten Personen und deren Angehhörigen  Jetzt spenden 

Anneliese Pohl Krebszentrum Marburg +49 6421 58-62729
Menü

Main Content

Dossier

Über DaVinci© Alles rund um das DaVinci©-Robotik System

In diesem Bereich erhalten Sie Informationen rund um das DaVinci-Robotik System. Sowohl die Entwicklungsgeschichte als auch grundlegende Details der technischen Aspekte bringen Ihnen die Methodik näher. Videoausschnitte verdeutlichen die Funktionsweise und demonstrieren die Schnittstelle Mensch – System – Operation.

DaVinci© - DAS SYSTEM

Erklärung

Das „Robot Institute of America“ definiert einen Roboter wie folgt: „Ein Roboter ist ein programmierbares, multifunktionelles Handhabungsgerät zur Bewegung von Objekten für eine Vielzahl von Aufgaben.“

Der Startschuss für die Entwicklung ferngesteuerter Operationssysteme wurde in den 80er Jahren durch die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika gegeben. Damals wurde nach Möglichkeiten gesucht verletzte Soldaten/ Astronauten von der Ferne aus medizinisch zu behandeln sowie ggf. zu operieren.

Wissenswertes

Das Arbeiten mit der OP-Maschine hat sichtbare Auswirkungen: „Der Blutverlust bei einer Prostata-Entfernung ist geringer: 300 Milliliter bei einer normalen OP, etwa 100 Milliliter, wenn mithilfe des DaVinci-Roboters operiert wird“, sagt Rainer Hofmann.

Diese Vebesserungen im Operationssaal zahlen sich vermutlich für die Patienten aus. „Wahrscheinlich ist durch die Roboter-OP die Aufenthaltsdauer der Patienten in der Klinik kürzer, weil diese sich schneller nach dem Eingriff erholen und auch weniger Schmerzen haben.“

Reduzierung des Blutverlusts um ca. 200 Milliliter

Einsatzmöglichkeieten

Blase

DaVinci® Zystektomie ist geeignet als neue und wirksame minimal-invasive Operationsmethode für Patienten mit Blasenkarzinom. Mit Hilfe des DaVinci®-Systems kann die Blase schonend und präzise entfernt werden.

Niere

Alle Patienten, bei denen aufgrund ausgeprägter Nierenschäden oder Nierenkrebs eine oder beide Nieren entfernt werden müssen. Die Früherkennung ist bei Nierenkrebs besonders wichtig.

Prostata

Das Entfernen der Prostata ist ein schwieriger Eingriff, bei dem der Operateur versucht, zwei seitlich an der Prostata entlanglaufende Nervenbahnen möglichst zu schonen, um das Erektionsvermögen seiner Patienten zu erhalten.

Wie Funktioniert es?

Das System setzt sich aus zwei grundlegenden Teilen zusammen: der Steuerkonsole sowie einer mobilen Säule mit insgesamt 4 Operationsarmen. An der Steuerkonsole sitzt der Chirurg und kann über zwei Bedienelemente die Operationsarme millimetergenau ansteuern.

Wer kann es?

Unsere Experten

Prof. Dr. med.
Detlef K. Bartsch
Direktor Klinik für Visceral- Thorax- und Gefäßchirurgie (Facharzt für Chirurgie, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Dipl. Gesundheitsökonom)
Prof. Dr. med.
Afshin Teymoortash
Stellv. Kliniksdirektor und Geschäftsführender 
Oberarzt der Hals-, Nasen-, Ohrenklinik
Prof. Dr. med.
Uwe Wagner
Direktor der Klinik für Frauenheilkunde
und
Geburtshilfe
Prof. Dr. med.
Axel Hegele
Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie